2.Bundesliga - 10.Runde 2018/19

16.03.2019

BC Raiffeisen Alkoven 1 gewinnt gegen Meister Badminton Wr. Neustadt mit 6 : 2

Das Beste zum Schluss

Nach einer zum Teil unglücklichen Saison wollte sich das Alkovener Badmintonteam vor eigenem Publikum noch einmal von seiner besten Seite präsentieren. Im Duell Letzter gegen Erster gab es ein tolles Spiel mit einem sensationellen Ausgang.

Gegen den Tabellenführer Moving Wr. Neustadt spielten die Alkovener groß auf und siegten am Ende verdient mit 6:2. Die Herrendoppel Lukas Rebhandl/Simon Rebhandl und Thomas Hahn/Dominik Kronsteiner brachten die Heimmannschaft überraschend mit 2:0 in Führung. Dann kam nach den verlorenen Spielen im Damendoppel und Dameneinzel noch einmal Spannung auf. Die Einzel von Lukas Rebhandl, Dominik Kronsteiner und Thomas Hahn waren aber wieder eine klare Sache für Alkoven und damit auch die Sensation perfekt. Zum abschließenden Mixed gegen das Alkovener Erfolgsduo Iris Freimüller/Simon Rebhandl traten die Gäste wegen einer Verletzung nicht mehr an.

Leider konnte der BC Raiffeisen Alkoven mit diesem Sieg den letzten Tabellenplatz nicht mehr abgeben und muss im Mai in ein Relegationsturnier mit den Landesmeistern der sich bewerbenden Bundesländer.

Team: Lukas Rebhandl, Simon Rebhandl, Dominik Kronsteiner, Thomas Hahn, Maria Steinmann, Isolde Pertl und Iris Freimüller

[Bericht - Fritz Freimüller]